Jetzt Mitglied werden

und von zahlreichen Vorteilen profitieren.

 

Mehr erfahren >>

Wetter

Das Wetter in Bad Belzig

     +++  Bericht vom 119. Deutschen Wandertag in Winterberg  +++     

13. Mai 2018: Tag des Wanderns - Seien Sie dabei!

02.05.2018

WANDERN ZU KUNST UND RHODODENDRONBLÜTE

 

Zwei geführte Wanderungen ab Bahnhof Wiesenburg am 13. Mai

 

 

Am 14. Mai ruft der Deutsche Wanderverband offiziell den Tag des Wanderns aus. Bereits am Tag zuvor, Sonntag, den 13. Mai, laden der Tourismusverband Fläming e.V. und der Märkische Wanderbund zum gemeinsamen Wandern ein.

 

Zwei geführte Touren starten am 13. Mai um 8.30 Uhr am Bahnhof Wiesenburg und stehen allen Interessierten für einen kleinen Beitrag von 3 Euro pro Person offen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Die Anreise aus Berlin kann bequem mit dem RE 7 erfolgen, der um 7.15 Uhr in Berlin Hauptbahnhof abfährt. Ziel ist der Wiesenburger Blumenmarkt, der von 10 bis 17 Uhr auf dem Goetheplatz in der Nähe von Schloss Wiesenburg stattfindet. 

 

Chris Rappaport, Vorsitzender des Märkischen Wanderbunds, erläutert: „Wir begehen den Tag des Wanderns dieses Jahr einen Tag früher, da das ein Sonntag ist und wir möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben wollen, an unseren Wanderungen teilzunehmen. Außerdem finden die Touren so auf dem Wiesenburger Blumenmarkt einen schönen Ausklang.“

 

Gemütliche Wanderer laufen mit Brigitte Thäle rund 4 Kilometer durch den Schlosspark Wiesenburg (ca. 2,5 Stunden). In dem nach englischem Vorbild gestalteten Park blühen im Mai und Juni unzählige Rhododendren zwischen alten Bäumen, Terrassenbeeten und Teichen mit kleinen Brücken. Wer es aktiver mag, schließt sich Heiko Bansen auf dem gut 20 Kilometer langen Rundkurs über die Westroute des Kunstwanderwegs an. Der Weg führt über Schlamau und Klein Glien, vorbei an Kunstwerken wie dem „Findling“, dem „Pflanzenlabyrinth“ und dem „Wasserfall für den Fläming“. Inklusive Pause im Töpfercafé Schmerwitz sind dafür rund 6,5 Stunden eingeplant. Unterwegs ist auch Gelegenheit, ein Foto vor dem Gipfelkreuz des über 200 Meter hohen Hagelbergs zu schießen.  

 

Daniel Sebastian Menzel, Geschäftsführer des Tourismusverbands Fläming e.V., schwärmt: „Wandern im Fläming ist ein Erlebnis für jedermann. Das Schöne hier ist, dass die flache bis hügelige Landschaft es auch Ungeübten und Familien mit Kindern leicht macht, die Region zu Fuß kennenzulernen. Der freie und unverbaute Blick in die Weite ist unbezahlbar, und auf dem Kunstwanderweg gibt es das Kreativerlebnis noch obendrauf.“

 

Den Ausklang des vorgezogenen Wandertags bildet der Besuch auf dem Wiesenburger Blumenmarkt, wo der Märkische Wanderbund an seinem Stand für alle Interessierten weitere Informationen zu den Wanderwegen im Fläming sowie zu den Angeboten des Deutschen Wanderverbandes bereithält. Neben Ständen mit Blumen und Grünpflanzen, Stauden, Kräutern und Gemüsesorten erwartet die Besucher ein Tagesprogramm mit Blumenkranz-Flechten, Live-Musik von „Sallys Garden“ und der Puppenbühne Grubo. 

 

Der Fläming gehört mit einem Wanderwegenetz von über 500 Kilometern zu den beliebtesten Wanderregionen rund um Berlin. Der Internationale Kunstwanderweg zwischen Bad Belzig und Wiesenburg sowie der 147 Kilometer lange Burgenwanderweg sind ausgezeichnet als „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“. Durch den Fläming führen auch die Fernwanderwege E 10 und E 11, der 66-Seen-Wanderweg und eine Vielzahl regionaler Wanderwege, vor allem im Naturpark Hoher Fläming. 2015 eröffnete in Bad Belzig Brandenburgs erster Barfußwanderweg. 2012 war der Fläming Gastgeber des 112. Deutschen Wandertags.

 

Weitere Informationen zu den Wanderungen am 13. Mai: per E-Mail an info@maerkischer-wanderbund.de, online auf www.maerkischer-wanderbund.de.

 

Informationen zum Tag des Wanderns am Montag, 14. Mai, unter: www.tag-des-wanderns.de. An diesem Tag finden auch im Fläming zwei Veranstaltungen statt: In Bad Belzig geht es mit der Wildnisschule Hoher Fläming auf einen Spaziergang zur Vogelbestimmung, Start ist um 6.30 Uhr in Bad Belzig, Anmeldung: Paul Wernicke, Tel. 0151 11140858, E-Mail: info@wildnisschule-hoherflaeming.de. In Pechüle startet um 14 Uhr eine zweistündige Wanderung, Anmeldung: Brita Hannemann, Tel. 0160 1025970, E-Mail: brita-flaewa@web.de

 

(Presseinformation des Tourismusverband Fläming)

 

Foto: Wanderer im Schlosspark Wiesenburg © Jedrzej Marzecki