Jetzt Mitglied werden

und von zahlreichen Vorteilen profitieren.

 

Mehr erfahren >>

Wetter

Das Wetter in Bad Belzig

Mal was Anderes! Radwanderung von Rathenow über Havelberg zum Storchendorf Rühstädt und weiter nach Wittenberge (Reisedatum: 16./17.5.2020)

Streckenlänge Tag 1: ca. 54 km

Streckenlänge Tag 2: ca. 44 km

Treffpunkt: Berlin Hbf. (tief) RE4 Ri. Rathenow, Abfahrt 08:59 h

Strecke: Von Rathenow, der Stadt der Optik, radeln wir entlang der Havel, vorbei am Biwakplatz Göttlin über den Havelradweg durch die endlosen Weiten der Havelauen zur mittelalterlichen Hansestadt Havelberg, wo wir übernachten.

Tags darauf führt uns der Weg durch eine landschaftlich zivilisationsferne Gegend auf dem Deich über eine Insel, die sich zwischen dem Gnevsdorfer Vorfluter der Havel und der Elbe bis zum Zusammentreffen beider Flüsse ergeben hat. Hier befinden wir uns auf dem Radweg Berlin-Hamburg, der mit seinen Kilometermarkierungen auf der Wegstrecke aufwartet.

Nach insgesamt 72 km erreichen wir das Europäische Storchendorf Rühstädt. In diesem gut gestalteten Dorf mit seinen unzähligen Gasthöfen brüten so viele Storchenpaare wie sonst nirgends in Deutschland. Auch ein Besuch des wunderschönen Schlosses, das im Spätbarocken Stil erbaut wurde, ist äußerst lohnenswert.

Unsere Rückfahrt nach Berlin Hbf. treten wir nach einer kleinen Stärkung im „Bauerncafé Scherfs Hof“ vom Bahnhof Wittenberge an. Einer Stadt, die einst durch das Nähmaschinenwerk Singer (geschlossen 1991), dem Zellstoffwerk (geschlossen 1990), und der Ölmühle (geschlossen 1991) wirtschaftlich florierte.

Reisedatum: 16./17.5.2020

Weitere Informationen / Anmeldung bis spätestens 05.Mai 2020 (max. 10 Teilnehmer!) bei: Bernd Ferdinand Bernhard, bernd.bernhard@t-online.de oder 0171/2691300 Whatsapp

Teilnahmegebühr pro Gast 3,- Euro